unser SCHULTRAEGER und unsere GESCHICHTE

Die Real- und Sekundarschule wird vom Schulverband Aarberg getragen (früher Sekundarschulverband). Zweimal jährlich findet die Delegiertenversammlung statt. Sie wählt die Mitglieder der Verbandsschulkommission. Die Sekundarschule Aarberg wurde als 3. Sekundarschule des Kantons im Jahre 1834 gegründet.
Kennen Sie das Ortsarchiv von Aarberg ?

VERBANDSKOMMISSION und STRUKTUR

Die Verbandsschulkommission regelt die Geschäfte des Schulverbandes (Real- und Sekundarschule und die Lektionen im IBEM-Bereich, zB. Kleinklassen) im Auftrag der Delegiertenversammlung bzw. der Trägergemeinden. Präsidentin ist seit Januar 2017 Frau Rosmarie Steffen, Aarberg, rosteffen(AT)bluewin.ch
Das Sekretariat des Verbandes führt Frau Karin Rubin (vormittags) rubinrealsekaarberg(AT)ewanet.ch oder 032 392 62 82
Die Rechnungsführung übernimmt die Gemeinde Aarberg. Zuständig ist Frau Claudia Gerber c.gerber(AT)aarberg.ch oder 032 391 25 10

Unsere Schulstruktur zum Downloaden.

GESCHICHTE und unser ARCHIV

Im Jahre 1834 begann der Unterricht mit 12 Knaben wahrscheinlich in einer Stube im Rathaus Aarberg. Später erfolgte der Einzug in das erste Schulhaus, das Haus "Winkelmann" gegenüber dem Rathaus. Im "alten Sekundarschulhaus" war nachher die Sekundarschule von 1915-1960 untergebracht, dies der erste Neubau für die Schule. Die Primarschule hatte ihren Standort übrigens im Kreuzplatzschulhaus, dort steht heute das Altersheim. Ende Fünfzigerjahre erfolgte der Umzug der Sekundarschule an den heutigen Standort, auch dies ein Neubau. Der grosse Klassentrakt wurde im Jahre 2000 nach weiterem Wachstum der Schule um ein Stockwerk erhöht und im Sommer 2001 bezogen.
Kurzabriss der Geschichte unserer Schule zum Downloaden.

Einige alte Dokumente aus unserem Archiv:
Die erste Seite unserer Statuten von 1833
Die ersten Statuten der Sekundarschule Aarberg von 1833
Stundenplan von 1838/39
Kant. Gesetz zu den Sekundarschulen von 1839
Bericht zur Sekundarschule Aarberg von 1839
Ausschnitt aus dem Lehrmittel Algebra von 1871
Ausschnitt aus dem Lehrmittel Naturkunde von 1838